BachblüteDie Bach-Blütentherapie wird als ganzheitliche Methode zur Harmonisierung der Persönlichkeit, Anregung der Selbstheilungskräfte und spirituellen Entfaltung bezeichnet. Das Ziel der Therapie ist die Selbsterkenntnis und seelische Weiterentwicklung, die jeder Krankheit den Boden entziehen soll. Die Ursache von Krankheit wird in unharmonischen Zuständen wie etwa Charakterschwächen gesehen.


Bach-BlütenMit Hilfe der Blütenessenzen versucht man, sie aufzulösen beziehungsweise ihr positives Potenzial zu befreien. Krankheiten werden als Botschaften der Seele begriffen, die sich durch den Körper ausdrückt und auf diese Art auf Fehler in der Lebensgestaltung hinweist. Die verwendeten Blütenessenzen sollen auf der feinstofflichen Ebene wirken, gewissermaßen als Botschaften oder Informationen der Seele der Pflanze an die Seele oder das Energiefeld des Menschen.

Die Ursache von Krankheit wird in unharmonischen Zuständen wie etwa Charakterschwächen gesehen. Mit Hilfe der Blütenessenzen versucht man, sie aufzulösen beziehungsweise ihr positives Potenzial zu befreien. BbachblütenKrankheiten werden als Botschaften der Seele begriffen, die sich durch den Körper ausdrückt und auf diese Art auf Fehler in der Lebensgestaltung hinweist. Die verwendeten Blütenessenzen sollen auf der feinstofflichen Ebene wirken, gewissermaßen als Botschaften oder Informationen der Seele der Pflanze an die Seele oder das Energiefeld des Menschen.

Es war der Wunsch Dr. Bachs, dass sich seine Heilweise, die den ganzen Menschen ursächlich erfasst, zu einer wahren Volksmedizin entwickeln möge. Jeder Mensch sollte sich mit dieser relativ einfachen Methode vertraut machen, um so im Bedarfsfalle selbst aktiv an seiner Gesundheit und der seiner Lieben mitwirken zu können.

Wie wirken die Bach-Blüten?
Zu den Wirkungen der Bach-Blüten sagte Dr. Bach folgendes:
Die Wirkung dieser Arzneien besteht darin, dass sie unsere Schwingungen anheben und unsere Gefäße für die Aufnahme unseres geistigen Selbst öffnen, dass sie unser Wesen mit der bestimmten Tugend erfüllen, deren wir bedürfen, und den Fehler hinauswaschen, der Schaden und Leid verursacht. Wie schöne Musik oder irgend etwas anderes Erhebendes, das uns Inspiration schenkt, sind sie imstande, unser innerstes Wesen zu erheben und uns unserer Seele näherzubringen. Dadurch schenken sie uns Frieden und lindern unser Leiden. Sie heilen nicht durch einen Angriff auf die Krankheit, sondern indem sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres höheren, geistigen Wesen überfluten, in dessen Anwesenheit Krankheit hinwegschmilzt wie Schnee in der Sonne.

Ein paar Tröpfchen können durchaus helfen; die Erfahrungen beweisen es tausendfach. Man bedenke doch einmal, was z.B. die Atomkraft für verheerende Folgen hat. Auch hier sind es kleinste Mengen, die eine riesige Wirkung hervorrufen. Ähnlich verhält es sich bei den Heilmitteln der Blütentherapie, nur, dass deren Energien eine riesige Wirkung im positiven Sinne zeigen. Den wenigen unscheinbaren Tropfen des Heilmittels wohnt eine Kraft inne, die es möglich macht, dass z.B. Depressionen in Heiterkeit umschlägt oder Angst sich in Mut umwandelt